Was ist ein Fotomarathon?
Grundsätzlich bekommst Du bei einem Fotomarathon  eine bestimmte Anzahl von Themen in einer bestimmten Reihenfolge vorgegeben. Zu jedem Thema musst du genau ein Foto machen. Dafür hast Du die gesamte vorgegebene Zeit. Natürlich gibt es auch bei uns ein Rahmenthema, du musst also auch auf die Stimmigkeit Deiner Fotoserie achten.
Sinn und Zweck des Fotomarathons ist es, sich für einen Tag lang kreativ mit der Fotografie
Auseinander zu setzen, mit anderen Fotobegeisterten in Kontakt zu kommen und vielleicht neue Stellen und Ecken von Wiesbaden zu entdecken.

Allen voran aber gilt: Der Spaß soll an diesem Tag im Vordergrund stehen!
Am Ende entscheidet unsere Jury und über den Sieger. Gewinnen wird die Person, die in ihrer Bilderreihe eine Geschichte auf kreative und Art erzählt.

Am Tag des Fotomarathons muss Deine Speicherkarte komplett leer sein. Achte darauf, dass Du das richtige Datum und die richtige Uhrzeit eingespeichert hast. Wenn Du deine Speicherkarte wieder bei uns abgibst, dürfen nur die geforderte Anzahl von Bildern auf der Karte sein.
Erlaubt sind auch analoge Filmrollen, wenn sich am Schluss die geforderte Anzahl an Bildern auf der Rolle befinden.
Am Startpunkt bekommst Du deine Themenliste ausgehändigt, deine Bilder musst Du dort auch wieder abgeben.
Eine nachträgliche Bearbeitung am Computer ist nicht erlaubt. Sollten wir eine nachträgliche Bildbearbeitung feststellen, wirst du leider disqualifiziert.
Achte auf die richtige Reihenfolge der Einzelthemen, lass aber das Oberthema nicht außer Acht.

Die Stimmigkeit der Bilderserie fließt ebenso in die Wertung ein.

Veranstalter des 3. Fotomarathon Wiesbaden ist die

Interessengemeinschaft Fotomarathon Wiesbaden (IG)
C/O GoertzConsult GmbH
Adelheidstraße 16
65185 Wiesbaden

Viel Spaß!